MPS-Projekte

  • Bearbeitung von Verfahrensfließbildern und Rohrleitungs- & Instrumentierungsfließbildern sowie Implementierung der dazugehörenden Rohrleitungslisten in einer Access Datenbank im Rahmen eines Basic Engineering Projektes (Revamp ähnliches Projekt: aus einer alten Anlage soll unter Verwendung eines ganz anderen Verfahrens eine neue Anlage zur Herstellung von Zusatzstoffen für Vitaminprodukte entstehen)
  • Unterstützung und Beratung eines Projektteams mittels simulationstechnischer Expertise in Aspen Plus 2004.1 bei der Abwicklung eines Basic Engineering für eine IPA-Anlage
  • Unterstützung des Betriebsingenieurs u.a. im Rahmen von Energieeinsparungsprojekten:
    • Beurteilung der Verwendung verschiedener Heizmittel als Alternative zu Wasserdampf
    • Basisplanung inklusive Ermittlung der Investitionskosten für ein LUVO-Projekt / Abwasserverbrennungsanlage, Untersuchung verschiedener Anlagenschaltungen ohne und mit einem sekundären Thermalölkreislauf
    • Basisplanung inklusive Ermittlung der Investitionskosten für eine TMPip-Anlage
  • Machbarkeitsstudie für eine H2SO4-Aufkonzentrierungsanlage
  • Basisplanung inkl. Ermittlung der Investitionskosten sowie die Betrachtung der Betriebskosten für eine H2SO4-Aufkonzentrierungsanlage
  • Erstellung einer Massen- und Enthalpiebilanz in AspenPlus V7.1 für eine TCS-Synthese: Handhabung von Nicht-Datenbank Komponenten, Festlegung der Thermodynamik, Nachrechnung der Anlage, Implementierung ausgewählter Optimierungsansätze
  • Inhouse-Schulung in AspenPlus V7.1 des Kundenpersonals: Einführung in AspenPlus
  • Inhouse-Schulung des Kundenpersonals in der Simulation einer TCS-Synthese mit AspenPlus V7.1. Sonstige Simulationsberatung
  • Erstellung einer Massenbilanz für eine Visbreaking Unit im Rahmen einer Kapazitätserweiterung
  • Erstellung einer Studie zur Sicherstellung des effizienten Schutzes des vergrößerten Anlagenteils mit den vorhandenen Sicherheitseinrichtungen: die Abblaseszenarien ausgewählter Sicherheitsventile wurden analysiert, die Sicherheitsventile nachgerechnet und Schutzdefizite identifiziert (betrachtete Anlagenteile: Visbreaking, Reforming, FCC-Overcracking)
  • Bearbeitung der Aufgaben des Process Design Package & des Basic Engineering für folgende Teilanlagen:
    • Katalytische Feinreinigung
    • CO2-Wäsche
    • Kälteanlage
    • Wiedergewinnung von Lösungsmitteln
    • PSA-Anlage
    • Synthesegasverdichtung
    • Wasserstoffverdichtung & -speicherung
    • Kraftwerk zur Herstellung von Strom und verschiedenen Dampfsorten unter Anwendung von Besicherungskessel sowie Dampfturbinen
    • Wasseraufbereitungsanlagen
    • Heizgassystem
    • Kreislaufkühlwassersystem
    • Abwassersystem
  • Thermodynamische Bewertung der Löslichkeit von verschiedenen überkritischen Komponenten in Abhängigkeit von Druck und Temperatur in verschiedenen Lösungsmitteln
  • Ausarbeitung von ausrüstungsbezogenen Entwürfen zu Sicherheitsaussagen für eine Mitteldestillatentschwefelungsanlage im Rahmen einer Sicherheitsbetrachtung nach der Methode des Checklistenverfahrens sowie anschliessende Durchführung des entsprechenden HAZOP beim Kunden
  • Aufbau eines Modells in Visual Flow 5.0 (SimSci-Esscor™) und Durchführung der entsprechenden Simulationsstudie zur Bestimmung der Strömungsverhältnisse in einem System aus Rohrleitungen, Ofen und Stripper im Fall eines Rohrbruches im vorgeschalteten, hochdruckbeaufschlagten Wärmetauscher einer HDS-Anlage
  • Bearbeitung und Pflege einer Basisspezifikation für Armaturen und Messstellen sowohl im Rahmen des Baus einer neuen Ethylenanlage im arabischen Raum als auch im Rahmen einer Kapazitätserweiterung einer Ethylenanlage im europäischen Raum. Die Koordinierung und das Management der Daten zwischen einzelnen / allen beteiligten Abteilungen (Chemie, MSR, Betriebstechnik, Verfahrenstechnik, Apparatetechnik, Maschinentechnik) sicherten den erfolgreichen Abschluss dieser Tätigkeit
  • Basisplanung inkl. Ermittlung der Investitionskosten für eine Erdölgas-Entschwefelungsanlage unter Wahrnehmung der Koordinationstätigkeit der Fachabteilungen (Aufstellungsplanung / Bauplanung / EMSR-Planung). Die Kommunikation der Ergebnisse dem Kunden gegenüber rundet diese Arbeit ab
  • Konzepterstellung und Basisplanung für eine Tankwagen-Verladestation für überschüssiges Sauerwasser aus einem Sauerwasserstripper einer Raffinerieanlage
  • Basisplanung von verschiedenen Energieeinsparungsprojekten mit entsprechender Ermittlung der Investitionskosten.
  • Bearbeitung eines Helium Recycle Gas Verdichters als Package Unit aus der Sicht der Betriebstechnik inklusive Schnittstellenkoordinierung zwischen den Fachabteilungen und den beteiligten Partnern. Diese Aufgabenstellung beinhaltet das Übernehmen der Package Unit PIDs des Unterlieferants, das Umzeichnen der PIDs gemäß den Projektanforderungen des Kunden unter Berücksichtigung der relevanten Schnittstellen und das Durchführen der HAZOP.
    Das Prüfen und Genehmigen der eingereichten Projektunterlagen in Documentum runden diese Aufgabenstellung ab. Es handelt sich u.a. um PIDs, Funktionsbeschreibungen und „Cause & Effects“ Dokumente.
  • Bearbeitung der Aufgaben des Process Design Package & des Basic Engineering für folgende Nebenanlagen (Utilities):
    • Kälteanlage
    • Kraftwerk zur Herstellung von Strom und verschiedenen Dampfsorten unter Anwendung von Besicherungskessel mit ECO-, Verdampfer- und Überhitzungsteil sowie von entsprechenden Dampfturbinen
    • Bilanzierung des o.g. Systems inklusiv aller relevanten Prozessteile zur Simulation der verschiedenen normalen Fahrweisen sowie der möglichen Übergänge zwischen einer normalen Fahrweise und einem sicheren Betriebspunkt im Fall einer empfindlichen Störung in der Anlage
    • Wasseraufbereitungsanlagen
    • Heizgassystem
    • Kreislaufkühlwassersystem
    • Abwassersystem
    • Dampfkraftwerk zur Herstellung von Strom unter Anwendung von Prozeßdampferzeuger (Abhitzekessel) mit Überhitzungsteil, von einem Stillstandskessel sowie von entsprechenden Dampfturbinen
  • Beratung bei und Bearbeitung von Aufgaben der Basis- und Detailplanung / Beschaffung einer Meerwasserentsalzungsanlage mehrerer Kraftwerke im Ausland. Erstellung entsprechender Dokumentation, Kommunikation und Abstimmung der Ergebnisse gegenüber Partnern und Kunden im In- und Ausland.
  • Bearbeitung von Aufgaben der Basisplanung / Beschaffung des Wasserversorgungssytems und der entsprechenden Abwassersammlung mehrerer Kraftwerke im Ausland. Erstellung entsprechender Dokumentation und Kommunikation der Ergebnisse gegenüber Partnern und Kunden.
  • Unterstützung vor Ort bei der Inbetriebnahme der Wasseraufbereitungsanlage sowie Schulung des Betreiberpersonals.
  • Technische Unterstützung des Kunden beim Claim-Management.
  • Erstellung einer Massen- und Enthalpiebilanz in CHEMCAD für eine H2SO4-Aufkonzentrierung. Untersuchung des Phasen-Verhaltens des H2O / H2SO4-Gemisches im Hintergrund der thermischen Phasenentmischung
  • Erstellung einer Massen- und Enthalpiebilanz einer Abwasserverbrennungsanlage im Rahmen eines Energieeinsparungsprojektes
  • Erstellung einer Massen- und Enthalpiebilanz in CHEMCAD für eine Erdölgas-Entschwefelungsanlage

Sehr gute Erfahrung in der Abwicklung von Aufgaben des Basic Engineering auf dem deutschen Markt mit Großanlagenbauern und Lizenzgebern:

  • Vor Ort:
    • Auf Abteilungsebene
    • Auf Task-Force-Ebene
  • Zeitweise vom MPS-Büro aus

Willkommen